Der Glyphosat-Sonderausschuss des EU Parlamentes wird zukünftig aus 30 Europaabgeordneten aller Fraktionen (9 EVP, 8 S&D, 3 ECR, 3 ALDE, 2 GUE, 2 Grüne, 2 EFDD, 1 ENF) bestehen. Der neugegründete Sonderausschuss entscheidet über Genehmigungsverfahren für Pestizide jeder Art und die Dauer seines Mandats gilt für 9 Monate, kann danach aber verlängert werden. Die Einsetzung des Ausschusses wurde vor dem Hintergrund der Monsanto Papers und der kontroversen Wiederzulassung des Wirkstoffs Glyphosat von einer großen Mehrheit im EU- Parlament unterstützt.