Die Europa-SPD stemmt sich gegen zusätzliche Subventionen für die bereits gut aufgestellte europäische Verteidigungsindustrie: Die Abgeordneten haben in dieser Woche gegen das Programm zur industriellen Entwicklung im Verteidigungsbereich gestimmt.
Die SPD Abgeordneten lehnen das zweijähriges Programm zur Entwicklungsförderung der europäischen Verteidigungsindustrie im Umfang von 500 Millionen Euro ab, da 300 Millionen Euro davon aus dem erfolgreichen zivilen Forschungs- und Investitionsprogrammen der EU entnommen werden sollen. Diese Mittel sollten jedoch für wichtige und zukunftsweisende zivile Projekte verwendet werden und nicht zur Subventionierung der Verteidigungsindustrie.
Die Abgeordneten unterstützen die Bemühungen hin zu einer europäischen Verteidigungsunion, jedoch keine zusätzliche Subventionierung der gut aufgestellten europäischen Verteidigungsindustrie.