Lebensdauer von Elektrogeräten

Defekte Elektrogeräte werden immer häufiger einfach durch neue Exemplare ersetzt, anstatt repariert zu werden. Bei der Produktion geplante Obsoleszenz, sowie niedrige Qualität und zu teure Reparaturkosten führen zu vermehrtem Wegwerfen, eine verheerende Praxis mit Blick auf die Rohstoff- und Umweltbilanz innerhalb der Europäischen Union.

Diese Woche haben die Abgeordneten in Straßburg über eine verlängerte Lebensdauer, sowie verbesserte Reparatur und Austauschmöglichkeiten bei Elektroprodukten, die in der EU verkauft werden, abgestimmt. Das Ergebnis der Abstimmung schafft neue Grundlagen für einen nachhaltigeren Umgang mit solchen Geräten und eine Reduzierung von Elektroschrott.