Entsenderrichtlinie

Thema Nummer eins, für uns als Sozialdemokraten, ist natürlich die Entsenderrichtlinie. Dabei geht es um die Festlegung von Mindestbedingungen für Beschäftigte, die für eine bestimmte Zeit in einem anderen Mitgliedstaat der EU eine Dienstleistung erbringen als in dem Land, in dem sie normalerweise arbeiten.Die Verhandlungen zwischen Europäischem Parlament, Rat und Kommission können nun offiziell beginnen und der Ausbeutung von entsandten Beschäftigten innerhalb Europas hoffentlich endgültig ein Ende bereiten. Seit vielen Jahren kämpfen Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten im Europäischen Parlament dafür, faire Regeln im europäischen Binnenmarkt durchzusetzen.Es sollen nun Lücken im aktuellen Regelwerk geschlossen werden, wie zum Beispiel, dass Unterbringungs- sowie Reisekosten nicht vom Lohn abgezogen werden, wie bisher oft üblich.