DSC00289_Desktop_HiQ_800x800
willkommen01

Seit Mai 2014 vertrete ich das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern im Europäischen Parlament.

Als Sozialdemokratin und gebürtige Mecklenburgerin ist es mein Anliegen künftig, Chancen mitzugestalten und zu erschließen, die uns ein geeintes Europa eröffnet. Deutschland und meine Heimat Mecklenburg-Vorpommern konnten durch das friedliche Zusammenwachsen Europas bereits im besonderen Maße profitieren.

Frieden, Solidarität und multikulturelle Vielfalt sind die historischen Errungenschaften dieses einmaligen Projekts. Es braucht jede und jeden, um diese Erfolge auch in Zukunft zu wahren.

Auf meiner Internetseite haben Sie die Möglichkeit, sich über meine Arbeit im Europaparlament und die Arbeit der S&D-Fraktion zu informieren. Bei Fragen oder Anregungen stehen Ihnen mein Team und ich gerne zur Verfügung.

willkommen02

»Es liegt an uns, Europa weiter voran zu bringen.«

Die Europäische Union ist eine einmalige historische Errungenschaft. Sie steht für Frieden, Solidarität, multilaterale Zusammenarbeit und multikulturelle Vielfalt. Diese Werte gilt es auch über die Grenzen der Europäischen Union hinaus zu tragen. Als Sozialdemokratin werbe ich für ein soziales Europa, das in die Menschen investiert, ihnen Perspektiven eröffnet, Jugendarbeitslosigkeit entschieden bekämpft und Flüchtlingen eine faire Chance bietet. Mein Europa ist unser Europa!Erfahren Sie, wie Europa schon vor Ihrer Haustür beginnt! »

Aktuelles

eu-339783_1280

Mai Plenum in Straßburg

Liebe Leserinnen und Leser, Anfang Mai feiern wir den Europatag. Am 9. Mai 1950 machte der damalige französische Außenminister Robert Schuman in seiner Pariser Rede den Vorschlag, eine europäische Produktionsgemeinschaft für Kohle und Stahl ins Leben zu rufen. Diese sogenannte Schuman-Erklärung legte den Grundpfeiler für die Gründung der Montanunion (Europäische […]

12 Mai 2016 0
13124673_1361825153834686_3890861503379663189_n

EU Projekttag

Am 2. Mai fand der deutschlandweite EU-Projekttag statt. Zusammen mit dem Landtagsabgeordneten Patrick Dahlemann war ich zu Gast im Wirtschaftsgymnasium in Eggesin und im Greifen-Gymnasium in Ückermünde. Diskutiert wurde ein bunter Themenmix: TTIP, Grexit, Brexit, Euro, Roaming, Rechtspopulisten, Flüchtlinge, Jan Böhmermann, Donald J. Trump und vieles mehr..

2 Mai 2016 0
DSC00289_Desktop_HiQ_800x800

PM: “Ursachen statt Symptome der Flüchtlingskrise bekämpfen”

Haushaltsentlastung – Europäische Sozialdemokraten verhindern Zweckentfremdung von Entwicklungshilfe Die Fraktion der Europäischen Sozialdemokraten hat am Donnerstag im Parlament erfolgreich verhindert, dass ein Viertel der finanziellen Mittel der Entwicklungszusammenarbeit zweckentfremdet werden. Die Konservativen hatten einen Antrag zur Abstimmung gestellt, der vorsah, 25 Prozent dieser Ausgaben für Grenzsicherung und Rückführung von Flüchtlingen […]

socialmedia_facebook

Iris Hoffmann, MEP
Iris Hoffmann, MEPTuesday, May 24th, 2016 at 9:32am
Ein österreichischer Krimi. Österreich ist mit einem blauen Auge davon gekommen. Ich gratuliere Alexander van der Bellen zum Wahlsieg.
Die Gefahr ist aber noch nicht überstanden. Die Arbeit fängt jetzt erst an. Die Siegesserie der Rechtspopulisten und Antieuropäer muss nachhaltig durchbrochen werden. Das gilt für ganz Europa.
   View on Facebook
Iris Hoffmann, MEP
Iris Hoffmann, MEP hat Patrick Dahlemanns Beitrag geteilt.Wednesday, May 11th, 2016 at 3:43pm
4    View on Facebook
Iris Hoffmann, MEP
Iris Hoffmann, MEP hat Patrick Dahlemanns Beitrag geteilt.Monday, May 2nd, 2016 at 11:58am
Europa meets Schule am EU-Projekttag mit meinem Kollegen Patrick Dahlemann.

Am Wirtschaftsgymnasium in Eggesin und am Greifen-Gymnasium in Ueckermünde diskutierten wir mit engagierten Abiturientinnen.

Bunter Themenmix: TTIP, Grexit, Brexit, Euro, Roaming, Rechtspopulisten, Flüchtlinge, Jan Böhmermann, Donald J. Trump und vieles mehr..
7    View on Facebook
Iris Hoffmann, MEP
Iris Hoffmann, MEPFriday, April 29th, 2016 at 7:50am
Internationaler Tag der Arbeit

Der 1. Mai ist in Deutschland ein gesetzlicher Feiertag. Seit nunmehr 126 Jahren rufen in Deutschland Gewerkschaften dazu auf, sich an Maikundgebungen zu beteiligen. Dieses Jahr fällt der 1. Mai zwar auf einen Sonntag, aber trotzdem wird es an vielen Orten Kundgebungen unter dem Titel: „Zeit für mehr Solidarität“ geben.

Der Maifeiertag wird weltweit begangen. In folgenden europäischen Ländern gibt es ein Äquivalent zum Tag der Arbeit:
Finnland, Frankreich, Italien, Spanien, Tschechien, Slowakei, Schweden und Ungarn.

Bei uns finden unter anderem Veranstaltungen in Rostock, Schwerin, Güstrow, Bad Doberan, Stralsund, Neubrandenburg und Torgelow statt. Mehr dazu findet ihr auf der Homepage des DGB Bezirks Nord: http://nord.dgb.de/

//Deutscher Gewerkschaftsbund
7 2    View on Facebook
Iris Hoffmann, MEP
Iris Hoffmann, MEPThursday, April 28th, 2016 at 2:18pm
Die Fraktion der Europäischen Sozialdemokraten hat am Donnerstag im Parlament erfolgreich verhindert, dass ein Viertel der finanziellen Mittel der Entwicklungszusammenarbeit zweckentfremdet werden. Die Konservativen hatten einen Antrag zur Abstimmung gestellt, der vorsah, 25 Prozent dieser Ausgaben für Grenzsicherung und Rückführung von Flüchtlingen einzusetzen.

spdeu.de/node/2583
15 2    View on Facebook

Meine politischen Arbeitsbereiche im Europäischen Parlament

3D-Panorama Plenarsaal Strasbourg

3D-Panorama Plenarsaal Strasbourg

Der Haushaltsausschuss (BUDG) ist zuständig für die finanzielle Vorausschau über die Einnahmen und Ausgaben der Europäischen Union. Der Mehrjährige Finanzrahmen (MFR) umspannt hierbei den jährlichen Haushalt der Europäischen Union. Neben dem EU-Haushaltsplan gehören die Pläne der dezentralen Einrichtungen, der Europäische Investitionsfond, der Entwicklungsfond und die finanziellen Tätigkeiten der Europäischen Investitionsbank zu den Haushaltsbefugnissen des Parlaments. Zusammen mit dem Rat für Wirtschaft und Finanzen des Ministerrates und dem Kommissar für Finanzplanung und Haushalt der Europäischen Kommission bildet der BUDG-Ausschuss einen der drei Verhandlungspartner, wenn es um die finanzielle Ausrichtung der Europäischen Union geht. Er hat volles Mitbestimmungsrecht über alle Bestandteile des Haushalts. Der BUDG-Ausschuss zählt zu den wichtigsten Ausschüssen im Parlament, denn hier werden Entscheidungen über die finanzielle Ausstattung der einzelnen Programme und Institutionen der Europäischen Union gefällt. Während der Ministerrat in letzter Instanz über die Einnahmen der EU entscheidet – bisher kann die EU keine eigenen Steuern erheben – ist das Europäische Parlament in letzter Instanz für die Ausgaben entscheidungsbefugt. Weitere Infos zur Arbeit des Haushaltsausschusses finden Sie hier.
Unter der Prämisse der Kosteneffizienz, Effektivität und gesetzeskonformen Einsatzes überwacht der Haushaltskontrollausschuss (CONT) die Ausführung des EU-Haushaltsplans. Der EU-Haushalt beträgt jährlich ca. 130 Milliarden Euro. Die Ausgaben werden von der EU-Kommission verwaltet. Dabei fließt etwa 80% des Haushaltes zurück an die Mitgliedstaaten. Etwa 13% werden für weltweite Maßnahmen ausgegeben. Für die EU-Verwaltung werden 7% ausgegeben. Zu den Hauptaufgaben des Haushaltskontrollausschusses gehört das alljährliche Entlastungsverfahren der EU-Institutionen. Um seiner Kontrollfunktion nachzukommen stutzt sich der Ausschuss auf die Berichte des Europäischen Rechnungshofes. Der Haushaltskontrollausschuss sorgt dafür, dass das Finanzmanagement der EU gut funktioniert. Dabei gilt es Unregelmäßigkeiten aufzudecken, Ursachen von Fehlern zu beheben, fehlerhaft ausgezahlte Mittel wieder einzuziehen und Betrug zu bekämpfen. Weitere Infos zur Arbeit des Haushaltskontrollausschusses finden Sie hier.
Die Tätigkeit in der Parlamentarischen Versammlung EURONEST, hat zum Ziel die Zusammenarbeit zwischen der EU und den osteuropäischen Partnerländern zu stärken, sowie die Verfahren, die zum Abschluss weitreichender Assoziierungsabkommen sowie Freihandelszonen führen sollen, zu unterstützen. Die Versammlung dient als eine Plattform zur Diskussion und Meinungsaustausch zwischen den Mitgliedern des Europäischen Parlaments und den Abgeordneten der östlichen Partnerländer Armenien, Aserbaidschan, Georgien, Moldau und Ukraine. Dabei werden Themen z.B. Menschenrechte und Demokratie sowie Energie und wirtschaftliche Zusammenarbeit erörtert. Die Delegation des Europäischen Parlaments besteht aus 60 Mitgliedern. Weitere Infos zu EURONEST finden sie hier.

EU – Armenien, Aserbaidschan und Georgien

Die Delegation ist zuständig für die Beziehungen zwischen dem Europäischen Parlament und den Parlamenten der Staaten Armenien, Aserbaidschan und Georgien. Auf der Basis der Partnerschafts- und Kooperationsabkommen, welche die EU mit den jeweiligen Staaten 1996 unterzeichnet hat, findet die Arbeit im Rahmen der Sitzungen der Parlamentarischen Kooperationsausschüsse statt. Die parlamentarische Zusammenarbeit wurde offiziell im Jahr 2004 eingerichtet. Die Mitglieder haben eine sogenannte Kontrollfunktion über die Umsetzung der Abkommen. Im Rahmen gemeinsamer durchgeführter Debatten berichten sie über den aktuellen Stand. Darüber hinaus diskutieren sie über weitere Themen von allgemeinem Interesse. Die Parlamentarischen Kooperationsausschüssen können Empfehlungen an relevante nationale und europäische Institutionen aussprechen. In der Delegation des Europäischen Parlaments nehmen derzeit 18 Mitglieder und 13 stellvertretende Mitglieder teil.Weitere Infos zur Arbeit der Delegation finden sie hier.

EU – Russland

Im Jahr 1997 konstituierte sich der parlamentarische Kooperationsausschuss EU-Russland, der sich auf das Partnerschafts- und Kooperationsabkommen stützt. Der Ausschuss setzt sich aus Mitgliedern des Europäischen Parlaments und der russischen Nationalversammlung zusammen. Es ist ein Forum für einen kontinuierlichen Dialog zu politischen und wirtschaftlichen Themen, sowie zu Themen des gemeinsamen Interesses. Die Delegation des Europäischen Parlaments besteht aus 30 Mitgliedern. Weitere Infos zur Arbeit der Delegation finden sie hier.

Von den 751 Abgeordneten im Europaparlament gehören 191 Abgeordnete der Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten (S&D) an. In jedem Mitgliedsland wurde mindestens eine Abgeordnete oder ein Abgeordneter der sozialdemokratischen Parteienfamilie Europas gewählt. Aus Deutschland kommen insgesamt 27 Abgeordnete. Wir 27 bilden die deutsche Delegation der Sozialdemokraten.

Lebenslauf

  • 1963: geboren in Rostock
  • 1982: Sachbearbeiterin Finanzen Veranstaltungsdienst Rostock (bis 1986)
  • 1986: Mitarbeiterin in der Abteilung Finanzen Landkreis Rostock (bis 1989)
  • 1990: Abschluss zur Diplom-Betriebswirtin (FH)
  • 1990: Leiterin des Amtes für Finanzen und Wirtschaftsförderung des Landkreises Rostock (bis 1994)
  • 1991: Mitglied in der SPD
  • 1994: Beamtin des Landkreises Bad Doberan (bis 1998)
  • 1998: Abgeordnete im Deutschen Bundestag (bis 2009)
  • 2005: Aufsichtsrätin der Deutschen Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit [GTZ, heute GIZ] (bis 2009)
  • 2010: Projektleiterin in der Entwicklungszusammenarbeit bei IBEX, sequa GmbH (bis 2012)
  • 2014: Abgeordnete im Europaparlament

Mein Team

Artemis Tsomidou

Parlamentarische Referentin

Jannis Jürgens

Parlamentarischer Referent

Philipp da Cunha

Lokaler Assistent (Bad Doberan)

Jana Haak

Lokale Assistentin (Parchim, Schwerin)

Vor Ort

Brüssel

Anschrift: European Parliament, Rue Wiertz, Altiero Spinelli 12G217, B-1047 Brussels
Telefon: +32 (0) 2 28 45567
Fax: +32 (0) 2 28 49567
Mail: bruessel@iris-hoffmann.eu

Bad Doberan

Anschrift: Dammchaussee 3, 18209 Bad Doberan
Telefon: +49 (0) 38203 404450
Fax: +49 (0) 38203 731292
Mail: doberan@iris-hoffmann.eu
 

Parchim

Anschrift: Lange Straße 40, 19370 Parchim
Telefon: +49 (0) 3871 6292030
Fax: +49 (0) 3871 6296459
Mail: parchim@iris-hoffmann.eu
 

Schwerin

Anschrift: Bischofstraße 2, 19055 Schwerin
Telefon: +49 (0) 385 77888836
Fax: +49 (0) 385 77888838
Mail: schwerin@iris-hoffmann.eu
 

Torgelow

Anschrift: Wilhelmstraße 1, 17358 Torgelow
Telefon: +49 (0) 3976 2802992
Fax: +49 (0) 3976 2802213
Mail: torgelow@iris-hoffmann.eu
 

Kontakt

Danke für Ihre Nachricht. Wir bemühen uns um eine schnellstmögliche Antwort.